Weiher der Wünsche

Wasser marsch!

Seit Wochen kein Regen, alles ist knochentrocken und unser Garten sieht aus wie eine Wüste. Ja sicher, ich hab mir einen super Sommer gewünscht, aber DAS wollte ich eigentlich auch nicht. Vielleicht war das der Grund für die Idee, die mir an einem heißen Samstagmorgen förmlich ins Gesicht gesprungen ist. Gedacht, getan, Wasser muss her. Ein kühler, geheimnisvoller und still daliegender Weiher, ja, der Weiher der Wünsche!!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Eine Anleitung von Thomas Reinheckel (ex Thomarillion, jetzt Brickerium)

atom/icons/craft Mittel
atom/icons/time 60 min.

Das benötigst du

Model "Beschwörungsfels"
Spachtelmasse (Keramin)
Becher
Messer
Farben
Modellwasser (2k-Gel)
Kleber
Materialien zur Gestaltung von Modelllandschaften
01
Die Lieferform
Dazu nehme ich mir den "Beschwörungsfels" (6011952) aus Hartschaum.
Viel mehr könnte man ein Geländeteil wie dieses optisch wohl nicht mehr verändern, aber ich will`s versuchen und stelle Euch jetzt meinen neuesten Basteltipp vor.
02
Dammbau
Das Wasser soll gefälligst bleiben wo es hingehört, dafür brauche ich zwischen den bereits vorhandenen Felsen nur noch kleine Dämme.
Um schnell modellieren zu können, rühre ich mir etwas Keramik-Gießmasse mit sehr wenig Wasser an.
Natürlich kann man auch jede andere Modelliermasse nehmen. Keramin hat für mich den Vorteil, dass es sehr schnell aushärtet und ich keine Zeit durch Warten verliere. Außerdem lässt sich die Masse während des Härtungsprozesses noch gut bearbeiten, z.B. mit dem Messer.
Aber vor allem gibt es beim Aushärten keinen Schwund und damit keine unerwünschten Fugen und Risse.

TIPP! Damit es später beim Grundieren einfacher wird und ich gleich einen besseren Eindruck vom Ergebnis habe, gebe ich einen Klecks schwarze Acrylfarbe hinzu. Das färbt meine Masse dunkelgrau und ich lege gleich los, solange alles noch weich und formbar ist.

Aufspachteln, mit den Fingern in Form bringen, an die Felsen drücken, mit etwas Wasser glätten und die Fugen schließen.
03
Struktur anpassen
So, der Damm ist fertig und ich arbeite in das noch nicht ganz ausgehärtete Keramin ein paar Risse, Kanten und Brüche mit einem stumpfen Messer ein.
04
Trittstein und Grundierung
Um auf die spätere Insel zu gelangen brauchen wir noch einen Trittstein.
Den schneide ich mir aus einer dünnen Scheibe Styrodur, gebe noch ein paar Risse dazu und klebe ihn an die gewünschte Stelle.
Danach wird das komplette Modell dunkelgrau grundiert. Das schließt auch die letzten Lücken und ich kann sicher sein, dass mir später kein Gießharz davonläuft.
05
Die Bemalung
Für die Bemalung bekommt mein Modell als Basis wie immer eine dünne Schicht hellgrau aus der Spraydose. Das geht schneller als Trockenbürsten und gibt weichere Übergänge.
Sparsam und unregelmäßig auftragen, damit die abschließenden Highlights in weiß noch gut zur Geltung kommen.
Zum Schluss noch etwas Umbra, um die Felsen staubig und sandig zu machen. Sehr trocken und vorsichtig auftragen.
06
Die Farbe des Wassers
Da das "Wasser" selbst keine Farbe hat, brauchen wir eine Färbung des Grunds. Hier gilt, je interessanter und abwechslungsreicher die Bemalung, desto besser das Ergebnis.
Dafür verwende ich blau, grün und schwarz für etwas Tiefenwirkung. Die Farben werden nass in nass aufgetragen, die Übergänge sollen fließend sein.
Wenn ich mit dem Ergebnis zufrieden bin, lasse ich alles gut trocknen.
07
Etwas Schilf?
Die hohen Felsen schreien geradezu nach Schilf, dazu schneide ich mir verschieden hohe Büschel aus Ziterdes Schilfgras in grün und klebe es, natürlich vor dem Einfüllen des Wassergels, an die gewünschten Stellen. 
Der durchsichtige Kleber ist nach dem Einfüllen des Wassergels nicht mehr sichtbar. 

TIPP! Wenn man schnell härtenden Kleber nimmt, geht das mit dem Schilf recht fix. Härtet der Kleber langsam, fällt das Schilf gerne um. In diesem Fall kann man nach dem Eintauchen des Schilfs in den Klebepunkt einfach das Modell auf den Kopf drehen und warten, bis der Kleber soweit gehärtet ist.
Für blühendes Schilf kann man nachträglich die Spitzen mit ZITERDES Grasleim einstreichen und Flockmaterial drauf streuen.

Für das Wasser selbst verwende ich das 2K Wassergel von NOCH. Das härtet in 24 Stunden staubtrocken aus und mir bleiben bei der späteren Begrünung keine Krümel und Grasstreu auf der Oberfläche kleben.
1:1 mischen, gut umrühren, ein bisschen im Becher stehen lassen, damit Luftblasen nach oben steigen können. Danach gleichmäßig bis zur gewünschten Höhe auffüllen und gut aushärten lassen. 

TIPP! Tut Euch einen Gefallen und lasst es 24 Stunden stehen, ohne ständig mit dem Finger zu testen, ob es schon hart ist. Das gibt garantiert Fingerabdrücke, die auf den späteren Fotos ziemlich nerven.
08
Noch etwas Grün
Für die abschließende Begrünung verwende ich Moos, Grasbüschel in verschiedenen Farben und diverse Grasstreus. Das kann je nach Geschmack noch viel mehr, oder ganz anders sein. Hier kann sich jeder austoben wie er will.

Die Wasseroberfläche selbst wollte ich bewusst ruhig und geheimnisvoll haben. Wem das aber zu langweilig ist, der kann sich mit Ziterdes Wassereffekten etwas mehr Action verschaffen.
09
Noch ein paar Fotos
Ein weiterer heißer und drückender Tag neigt sich dem Ende, die Sonne versinkt langsam hinter den sanften Hügeln und das Zirpen der Grillen klingt über die Felder. Ich setze mich ans Ufer meines Weihers, ziehe die Schuhe aus und lasse zufrieden meine Füße ins Wasser baumeln, herrlich, ganz wie ich es mir gewünscht habe.
Bsssssssssssssss, autsch, verdammte Moskitos, so echt wollte ich es auch wieder nicht...

Dein Bastel-Ergebnis

Vorgestellte Artikel

Einkaufsliste

2,69 €* (84,06 €* / 1 kg)

Verfügbar, Lieferzeit 2-5 Tage

atom/icons/minus
atom/icons/plus
7,29 €* (0,07 €* / 1 Stk.)

Verfügbar, Lieferzeit 2-5 Tage

atom/icons/minus
atom/icons/plus
30,99 €*

Verfügbar, Lieferzeit 2-5 Tage

atom/icons/minus
atom/icons/plus
3,99 €* (399,00 €* / 1 kg)

Verfügbar, Lieferzeit 2-5 Tage

atom/icons/minus
atom/icons/plus
3,99 €* (221,67 €* / 1 kg)

Verfügbar, Lieferzeit 2-5 Tage

atom/icons/minus
atom/icons/plus
7,29 €* (0,07 €* / 1 Stk.)

Verfügbar, Lieferzeit 2-5 Tage

atom/icons/minus
atom/icons/plus

Weitere Kreative Inspiration

Entdecke ähnliche Bastel-Tipps

Umbau zweier Wüstenhäuser
Aus zwei flachen Gebäuden wird ein zweistöckiges.
Mehr erfahren
Umbau der Feldsteinkate
Wie kann ich mit wenigen Anbauteilen den Look eines Gebäudes verändern?
Mehr erfahren
Umbau des Druidenhauses
Aus einer düsteren Druidenhütte, wird eine freundliche Wassermühle.
Mehr erfahren
Dunkelstadt - Wie bemale ich die Module
Die gezeigte Bemal-Technik funktioniert auch bei anderen Hartschaum-Modellen.
Mehr erfahren
Dunkelstadt - Diverse Umbauten im Video erklärt
Vorstellung bisheriger Dunkelstadt-Bastel-Tipps, plus "Bonus" Tipp.
Mehr erfahren
Tote-Erde-Paste
Base-Gestaltung
Sand, Schotter, Gras, Wüste, Wasser, Eis und Schnee. Die Liste ist schier endlos...
Mehr erfahren
Dunkelstadt - Umbau des Moduls 17 (Felsentor)
Eine Geheimtür hinter dem Wasserfall? Klischeehaft aber cool!
Mehr erfahren
Aus Krähennest mach Bugkastell
Ein Bausatz wird zweckentfremdet...
Mehr erfahren
Umbau der Zwergenfestung
Bring zusammen, was zusammen gehört...
Mehr erfahren
Dunkelstadt - Wie entferne ich eine Wand
Du benötigst bei Deinem Dunkelstadt-Modul eine weitere Türöffnung? Kein Problem!
Mehr erfahren