Waldbase ausgestalten

Aus eins, mach zwei!

Heute möchte ich Euch ein Set mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis vorstellen und zeigen, was man daraus machen kann. Die Waldbase mit Bäumen 6012293.
Schon beim Auspacken ist man echt überrascht von dem großen Beutel mit den 10 Tannen, die eine Höhe von 16 und 19 cm haben. Dazu gibt es die zweiteilige Waldbase, welche durch den abnehmbaren Deckel eine Spielfunktion hat.
Will man die Funktion nicht nutzen, kann man aus dem vorhandenen Material einfach zwei Geländeteile bauen. Platz und Bäume gibt es mehr als genug. Los geht´s!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Eine Anleitung von Thomas Reinheckel (ex Thomarillion, jetzt Brickerium)

atom/icons/craft Mittel
atom/icons/time 60 min.

Das benötigst du

Waldbase mit 10 Bäumen Art.-Nr. 6012293
Köpfe monumentaler Statuen (2 Stück) Art.-Nr. 6079597
diverse Farben und Streumaterialien
Pinsel
Plastikbecher
Klebstoff
Zange
Cutter-Messer

01
Lieferform
Als ich die Lieferung erhalten habe, war ich sogar etwas überrascht, wie viel Material das doch ist. 
02
Grundierung
Das Oberteil grundiere ich zuerst dunkelbraun und dunkelgrau.
Die Felsen bemale ich grau, die Base umbra und die Baumstümpfe in braun.
Highlights setzte ich durch Trockenbürsten in den entsprechenden, aufgehellten Farbtönen.
03
Die erste Vegetation hält Einzug
Nach der Bemalung bringe ich eine Flockage 6079612 in dunkelgrün als Bodendecker auf.
Diese ergänze ich stellenweise mit dem Waldbodenstreu 6012137.
Mit Strukturflock mittelgrün 6012108 und Grasbüscheln in dunkelgrün und wiesengrün 6079603 bringe ich etwas Leben in die Sache. Grasbüschel mit Blüten 6079604 sorgen für kleine farbige Akzente.
04
Bäume stutzen
Zum Schluss noch 4 Tannen, von denen ich für ein interessanteres Erscheinungsbild zwei, mittels Seitenschneider, auf eine andere Länge kürze. Dazu einfach abschneiden und unten auf einer Länge von 2 cm die Zweige entfernen. Der Drahtstumpf wird dann einfach mit Leim bestrichen und in die Base gesteckt. Bei den zwei anderen Tannen entferne ich die Plastikwurzel (einfach drehen und abziehen) und stecke sie ebenfalls mit dem Draht in die Base.
05
So war der Artikel eigentlich gedacht
Das fertig gestaltete Waldbase sieht nun so aus, wenn man die spieltechnische Funktion nutzen will.
Zieht man mit seinen Einheiten in den Wald, kann man den oberen Teil einfach abnehmen und der flache Unterteil bleibt als Platzhalter liegen und kann mit Miniaturen bestückt werden, ohne dass man zwischen den Bäumen "herum fummeln" muss.

Doch ich will euch ja einen weiteren Mehrwert dieses Artikels zeigen!
06
Ein zweites Geländeteil entsteht
Für das zweite Geländeteil, das ich aus dem unteren Teil der Base bauen möchte, verwende ich zusätzlich noch die zwei Köpfe monumentaler Statuen 6079597, ein paar kleine Felsen, Styrodur-Schnipsel, Sand und Farbe.
Der Rand der Base wird mit dem Bastelmesser und Schleifpapier an manchen Stellen abgeflacht, oder anderweitig umgestaltet.
07
Ein paar Hingucker gefällig?
Danach werden die Köpfe und Felsen arrangiert und festgeklebt. Kleineres Geröll und Sand bringe ich erst im nächsten Schritt, mit Hilfe von Farbe auf das Modell.
08
Der Boden erhält Struktur
Alles wird dunkelgrau grundiert. Auf der Bodenplatte selbst bringe ich die Farbe dick auf und tupfe mit der flachen Seite des Pinsels immer wieder in die nasse Farbe. Das bringt mir nach dem Trocknen eine abwechslungsreiche Struktur, die beim Trockenbürsten so richtig zur Geltung kommt.
Jetzt schneide ich mir noch Geröll in Form von Styrodur-Schnipseln und mische diese mit Farbe. Das wird dann einfach in die noch feuchte Grundierung an den gewünschten Stellen platziert. Zum Schluss noch ein Sand/Farbe Gemisch an manchen Stellen aufgetragen und gut trocknen lassen.
09
Die Bemalung
Für die Bemalung bekommt das Modell als erstes eine Schicht hellgrau aus der Spraydose (keine Angst, der ZITERDES-Hartschaum ist nicht lösungsmittelempfindlich).
Danach werden Köpfe, Felsen und Teile des Bodens mit weiß gebürstet, während der restliche Boden eine Grundierung in dunkelbraun bekommt. Eine Schicht Umbra für den Boden ist der nächste Schritt. Damit "verschmutze" ich noch ein wenig die unteren Ränder der Köpfe und Felsen. (sehr, sehr trocken und vorsichtig auftragen) Das Finish in Umbra/Weiß schließt die Bemalung ab und die Begrünung kann folgen.
10
Die Begrünung
Dazu halte ich mich an die Schritte der oberen Baseplatte. Flockage in dunkelgrün, Waldboden, Tannen kürzen und aufkleben, etwas Foliage an den Köpfen und abschließend ein paar Grasbüschel. Die zwei großen, ungekürzten Tannen klebe ich bei diesem Modell mit den Wurzeln auf. Bei den gekürzten ist der Draht nur 1 cm kurz, damit ich nicht durch die Bodenplatte steche. Gut Leim drauf, feste reindrücken, das hält prima.
11
Viel Gelände für dein Geld
Fertig sind zwei hübsche Geländeteile und zwei Tannen habe ich immer noch übrig. Die könnte man nebenbei auch noch auf ein kleines Base kleben und ebenfalls gestalten.
Neben dem rechten Kopf habe ich genug Platz für ein, oder zwei Figuren gelassen, das ist eine schöne Deckung und erhöht den Spielwert.
Es ist schon erstaunlich was man aus diesem Set und etwas Zubehör machen kann. Man bekommt auf jeden Fall was geboten für sein Geld.

Viel Spaß beim Ausprobieren
Thomas

Dein Bastel-Ergebnis

Vorgestellte Artikel

Einkaufsliste

4,69 €* (312,67 €* / 1 kg)

Verfügbar, Lieferzeit 2-5 Tage

atom/icons/minus
atom/icons/plus
2,49 €* (77,81 €* / 1 kg)

Verfügbar, Lieferzeit 2-5 Tage

atom/icons/minus
atom/icons/plus
6,79 €* (0,07 €* / 1 Stk.)

Verfügbar, Lieferzeit 2-5 Tage

atom/icons/minus
atom/icons/plus
24,99 €*

Rückstand, wird gerade für Sie produziert

6,79 €* (0,07 €* / 1 Stk.)

Verfügbar, Lieferzeit 2-5 Tage

atom/icons/minus
atom/icons/plus
14,49 €*

Verfügbar, Lieferzeit 2-5 Tage

atom/icons/minus
atom/icons/plus
3,69 €* (369,00 €* / 1 kg)

Rückstand, wird gerade für Sie produziert

Fantasie kennt keine Grenzen

Schau Dir noch weitere Bastel-Tipps und Workshops an und lass Dich inspirieren...
Umbau zweier Wüstenhäuser
Aus zwei flachen Gebäuden wird ein zweistöckiges.
Mehr erfahren
Umbau der Feldsteinkate
Wie kann ich mit wenigen Anbauteilen den Look eines Gebäudes verändern?
Mehr erfahren
Umbau des Druidenhauses
Aus einer düsteren Druidenhütte, wird eine freundliche Wassermühle.
Mehr erfahren
Dunkelstadt - Wie bemale ich die Module
Die gezeigte Bemal-Technik funktioniert auch bei anderen Hartschaum-Modellen.
Mehr erfahren
Dunkelstadt - Diverse Umbauten im Video erklärt
Vorstellung bisheriger Dunkelstadt-Bastel-Tipps, plus "Bonus" Tipp.
Mehr erfahren
Tote-Erde-Paste
Base-Gestaltung
Sand, Schotter, Gras, Wüste, Wasser, Eis und Schnee. Die Liste ist schier endlos...
Mehr erfahren
Dunkelstadt - Umbau des Moduls 17 (Felsentor)
Eine Geheimtür hinter dem Wasserfall? Klischeehaft aber cool!
Mehr erfahren
Aus Krähennest mach Bugkastell
Ein Bausatz wird zweckentfremdet...
Mehr erfahren
Umbau der Zwergenfestung
Bring zusammen, was zusammen gehört...
Mehr erfahren
Dunkelstadt - Wie entferne ich eine Wand
Du benötigst bei Deinem Dunkelstadt-Modul eine weitere Türöffnung? Kein Problem!
Mehr erfahren