Dunkelstadt - Wie entferne ich eine Wand

Dein Dungeon wird noch modularer.

Ein Maximum an Möglichkeiten bietet ein Raum mit drei Öffnungen für Türen- und Wandelemente.
Produktionstechnisch war ein solches Serienmodul nicht möglich, da eine Wand immer alleine stehen und diese beim Entformen stets abreißen würde.
Um sich ein solches Modul selbst herzustellen, benötigt man nur ein scharfes Skalpell, ein Teppichmesser, etwas Schleifpapier, einen Kugelschreiber und ca. 15-20 Minuten Zeit.
Hier im Workshop verwende ich Modul 1 aber das geht natürlich auch mit den anderen.
Der Workshop "Wie baue ich eine Geheimtür", ist quasi eine Fortsetzung von diesem hier und da verwendete ich Modul 6.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Eine Anleitung von Thomas (Thommy) Doll

atom/icons/craft Einfach
atom/icons/time 20 min.

Das benötigst du

Bastel- oder Teppichbodenmesser
Scharfes Skalpell
Schleifpapier
Kugelschreiber
Farben
01
Vertikaler Mauerschnitt
Mit dem Skalpell schneide ich in mehreren Schritten (mit einem flachen Schnitt anfangend und dann immer tiefer werdend) die vertikalen Fugen zwischen Mauer und Pfosten durch.
02
Horizontaler Mauerschnitt
Mit einem Teppichmesser schneide ich nun die horizontale Fuge durch und löse so das Mauerstück aus den Pfosten.
03
Übergänge nacharbeiten
Die Wand ist nun sauber aus der Mauer getrennt. Als nächstes müssen die Schnittstellen aufgearbeitet werden.
Es ist unmöglich völlig exakt und gerade die Wand aus der Mauer zu schneiden. Das macht aber nichts. Ich arbeite einfach nach.
Ich entferne den kleinen Rest, der stehengeblieben ist einfach mit etwas Schleifpapier und erhalte dadurch einen sauberen und ebenen Übergang.
04
Fliesenmuster nacharbeiten
Mit einem Kugelschreiber oder Griffel lassen sich nun die Fugen und Fliesenmuster ganz einfach nachziehen. Wenn man seine Module nachträglich noch bemalt ist nichts mehr zu sehen, wenn eine Mauer oder Tür drin steht sowieso nicht.
Das Gleiche wiederhole ich an der Schnittseite der Mauer. Auch hier ziehe ich die Fugen mit dem Kugelschreiber nach.
Im Finish gehe ich mit Farbe über die Schnittstellen um einen homogenen Übergang zu schaffen. Das ich die Mauer herausgeschnitten habe ist praktisch nicht mehr zu erkennen.
Resumee ist wie so oft: Trau DICH! Es ist gar nicht so schwer ein Dunkelstadt-Modul umzubauen oder individuell auszugestalten.
Viel Spaß beim Basteln und Bemalen wünscht Euch Thommy (ehem. Thomarillion) vom ZITERDES-Team.

Dein Bastel-Ergebnis

Thommy (damals noch Thomarillion) beim Bastel-Workshop auf der SPIEL in Essen

Vorgestellte Artikel

Einkaufsliste

17,49 €*

Verfügbar, nur noch wenige Stück an Lager, Lieferzeit 2-5 Tage

atom/icons/minus
atom/icons/plus

Inspiration geweckt?

Entdecke weitere Bastel-Tipps
Umbau zweier Wüstenhäuser
Aus zwei flachen Gebäuden wird ein zweistöckiges.
Mehr erfahren
Umbau der Feldsteinkate
Wie kann ich mit wenigen Anbauteilen den Look eines Gebäudes verändern?
Mehr erfahren
Umbau des Druidenhauses
Aus einer düsteren Druidenhütte, wird eine freundliche Wassermühle.
Mehr erfahren
Dunkelstadt - Wie bemale ich die Module
Die gezeigte Bemal-Technik funktioniert auch bei anderen Hartschaum-Modellen.
Mehr erfahren
Dunkelstadt - Diverse Umbauten im Video erklärt
Vorstellung bisheriger Dunkelstadt-Bastel-Tipps, plus "Bonus" Tipp.
Mehr erfahren
Tote-Erde-Paste
Base-Gestaltung
Sand, Schotter, Gras, Wüste, Wasser, Eis und Schnee. Die Liste ist schier endlos...
Mehr erfahren
Dunkelstadt - Umbau des Moduls 17 (Felsentor)
Eine Geheimtür hinter dem Wasserfall? Klischeehaft aber cool!
Mehr erfahren
Das Ritterzelt öffnen und bemalen
Auch Resin-Modelle lassen sich umbauen und erwachen zum Leben durch die Bemalung.
Mehr erfahren
Dunkelstadt - Wie baue ich eine Geheimtür
Eine funktionierende Geheimtür? Mit Dunkelstadt-Modulen kein Problem.
Mehr erfahren