Möbel & Ac­ces­soire

Möbel & Ac­ces­soire

Möbel sind vielfältig in ihrer Funktion und noch weitaus unterschiedlicher in ihrem Aussehen, ihrem Design. Möbel wurden schon vor sehr sehr langer Zeit von Menschen geschaffen und genutzt. Möbel wurden nach der neolithischen Revolution populär. Die ersten Nachweise von Möbeln stammen aus der Pharaonenzeit und aus Funden aus Akrotiri (Santorin) aus der Zeit um 1500 v. Chr. Aus dem alten Ägypten ist eine weit entwickelte Möbelschreinerei bekannt. Funde von Tischen, Thronen und Liegen aus dieser Zeit zeigen Kenntnisse im Drechseln, Furnieren, Intarsieren und Bemalen. Berühmte Stücke kommen aus dem Grab des Tutanchamun aus dem 14. Jahrhundert v. Chr. Altgriechische Häuser waren mit Stühlen, Hockern, Tischen, Betten, Truhen, Kommoden und Liegen ausgestattet. Auch die alten Griechen (ab dem 8. Jahrhundert v. Chr.) kannten bereits das Drechsel-Handwerk. (Quelle Wikipedia). Was den Griechen und Ägyptern recht war kann einem Dunkelstadt Dungeon, Strategie- und Tabletop-Spieler nur billig sein. Möbel geben den Räumen in einem Dungeon die besondere Note. Nur durch diese kleinen Zubehördetails erwacht ein Dungeon zum Leben. Was ist ein Schenke ohne Tresen, Tische, Bänke und Stühle zum Zechen. Was ohne Bier- und Weinfässer? Was ohne Laternen und Fackeln? Eben - weniger als die Hälfte!